Wie behebt man, dass der Laptop-DVD-Player die Disc nicht liest?

Wenn das optische Laufwerk (CD-ROM- oder DVD-ROM-Laufwerk) Ihres Laptop-DVD-Players Disks nicht richtig oder gar nicht liest.

Die folgenden Anweisungen und Tipps helfen Ihnen, Probleme zu diagnostizieren und zu lösen, wenn Ihr Laptop-DVD-Player keine Discs liest oder keine Discs erkennt, die Sie in das Laufwerk einlegen.

Wenn wir nicht richtig aufpassen, wird vor allem ein optisches Laptop-Laufwerk Probleme machen, wenn wir es am meisten brauchen.

Häufige Probleme, die ein optisches Laptop-Laufwerk verursachen kann

1. Es liest die meisten Disketten nicht.
2. Normalerweise werden die meisten Datenträger als leere Datenträger angezeigt.
3. Wenn es eine Diskette liest, hört es nach ein paar Minuten auf zu lesen.
4. Sie müssen die Diskette mehrmals auswerfen und wieder einlegen.

Wenn Sie solche Probleme mit dem optischen Laufwerk Ihres Laptops haben, kann es daran liegen, dass entweder das optische Laufwerk des Laptops defekt oder die Linse verschmutzt ist.

Häufige Gründe, warum der DVD-Player die Diskette nicht liest
Verkratzte oder verschmutzte CD, DVD
Optische Laufwerke können eine stark zerkratzte oder verschmutzte Diskette nicht lesen. Stellen Sie sicher, dass Sie eine funktionierende CD oder DVD testen. Wenn bis auf ein oder zwei Discs alle nicht funktionieren, ist das Laufwerk defekt oder verschmutzt. Anweisungen zum Reinigen der CDs und des Laufwerks finden Sie weiter unten.

Wenn Sie nach dem Reinigen des Laufwerks und der CDs immer noch Fehler erhalten, ist wahrscheinlich das Laufwerk defekt.

Optisches Laufwerk wird nicht erkannt

Vergewissern Sie sich, dass das optische Laufwerk in Ihrem Laptop im Geräte-Manager erkannt wird.

Überprüfen Sie, ob das optische Laufwerk im Gerätemanager aufgeführt ist.

1 Drücken Sie die Windows-Taste + R, um das Dialogfeld Ausführen zu öffnen.
2 Geben Sie im Dialogfeld Ausführen devmgmt.msc ein und drücken Sie die Eingabetaste. Sie können auch auf das Programm zugreifen, indem Sie Systemsteuerung > Gerätemanager wählen.

Erweitern Sie im Fenster Geräte-Manager den Eintrag DVD/CD-ROM-Laufwerke. Überprüfen Sie, ob das optische Laufwerk aufgelistet ist. Wenn es nicht aufgelistet ist, finden Sie unten eine Lösung.

HINWEIS: Wenn das CD-ROM-Laufwerk nicht im Gerätemanager aufgeführt ist, sind die Kabel des Laufwerks möglicherweise nicht richtig angeschlossen. Es ist auch möglich, dass das Laufwerk defekt ist und ausgetauscht werden muss.

Wenn Sie Ihren Computer kürzlich installiert oder umgestellt haben, überprüfen Sie, ob die CD-ROM-Kabel richtig angeschlossen sind.

Wenn sich das Laufwerk nicht öffnet, wenn Sie die Auswurftaste drücken, überprüfen Sie, ob das CD-ROM-Stromkabel fest angeschlossen ist.

Laptop-DVD-Player liest keine Disc
Reinigen Sie die Linse des optischen Laufwerks.
DVD-Player liest keine Discs

Versuchen Sie es mit einem CD/DVD-Linsenreiniger. In den meisten Fällen löst das Reinigen der Linse des optischen Laufwerks viele Probleme und das Gerät funktioniert wieder normal.

Wenn Sie keinen Linsenreiniger haben, können Sie alternativ einen Ohrstöpsel verwenden, ihn mit etwas „Isopropylalkohol“ befeuchten und die Linse vorsichtig reinigen. Warten Sie ein paar Minuten, um es vollständig trocknen zu lassen, und prüfen Sie dann, ob es funktioniert oder nicht.

Deinstallieren Sie den Treiber für das optische Laufwerk und installieren Sie ihn neu

Die Treiber für Ihr optisches oder Blu-ray-Laufwerk sind im Betriebssystem enthalten, so dass Sie keinen speziellen Treiber installieren müssen.

Um den Treiber zu deinstallieren und neu zu installieren, folgen Sie den nachstehenden Anweisungen:

1 Öffnen Sie den Gerätemanager wie oben beschrieben
2 Erweitern Sie im Fenster Gerätemanager den Eintrag DVD/CD-ROM-Laufwerke.
3 Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das aufgelistete CD/DVD/Blu-ray-Laufwerk, und klicken Sie dann auf Deinstallieren.
4 Klicken Sie auf OK, um zu bestätigen, dass Sie das Gerät entfernen möchten, wenn Sie dazu aufgefordert werden.

Starten Sie Ihren Computer neu (nach dem Neustart installiert das Betriebssystem automatisch die erforderlichen Treiber).

Mit diesen beiden Fehlerbehebungen sollte das optische Laufwerk hoffentlich in der Lage sein, Datenträger zu lesen.

Falsch ausgerichtete, schwache oder tote Linse

Wenn die beiden oben genannten Methoden fehlschlagen, ist wahrscheinlich das Objektiv falsch ausgerichtet, schwach oder tot. Eine falsch ausgerichtete Linse kann korrigiert werden, aber Sie müssen sie zum Service-Center bringen.

Wenn die Linse des optischen Laufwerks schwach oder defekt ist, müssen Sie das optische Laufwerk des Laptops ersetzen oder ein externes optisches USB-Laufwerk verwenden.

Die richtige Pflege Ihres Laptops und die rechtzeitige Reinigung des optischen Laufwerks mit einem Linsenreiniger stellen sicher, dass Sie die gesamte Hardware über ihre gesamte Lebensdauer hinweg nutzen können.